Workshops

Ballett Workshop für Anfänger*innen
mit Ingrid Lupescu                                                                          !!! AUSGEBUCHT !!!

 

 

Samstag, 01. Juni 2024

von 10:00 bis 12:00

Honorar €29.-

 

 

 

 

 

Ingrid Lupescu wurde in Bukarest geboren. Sie erhielt ihre klassische Tanzausbildung an der rumänischen Hochschule für Ballett und Musik G. Enescu. Ab 1988 war sie Mitglied der Ballett-Companie, Stadttheater Mainz unter der Leitung von R. Pegliasco. Seit 1999, dann unter der Leitung von Martin Schläpfer, hat Sie ihre Arbeit als Solotänzerin und Choreographin fortgesetzt.

Der zweistündige Workshop gibt einen umfassenden Einblick in die Welt des klassischen Balletts. Zu Beginn wird Ingrid in einer kurzen Einführung auf die geschichtlichen Hintergründe eingehen. Es folgt ein Aufwärmprogramm mit verschiedenen Kräftigungs- und Mobilisationsübungen, welche den Körper ideal auf das dann folgende Ballett-Grundlagentraining, an der Stange und in der Mitte, vorbereiten.

 

Anmeldebedingungen siehe unten

 

 

 

Gaga/people Class mit Federico Longo

– Dieser Workshop findet auf Englisch statt –                    

 

 

Sonntag, 02. Juni 2024

von 11:00 bis 12:00

Honorar €17,-

WICHTIG: Einführung ab 10:55, nach 11:00 ist leider kein Zutritt mehr für zu spät kommende Teilnehmer#innen.

 

 

 

 

Federico Longo ist Mitglied des TanzMainz Ensembles

Gaga ist eine Bewegungssprache, die vom israelischen Choreographen Ohad Naharin nach einer ernsthaften Rückenverletzung entwickelt wurde. Er fühlte sich durch seinen Rücken schwer behindert und suchte neue Möglichkeiten, sich trotzdem zu bewegen. Die von ihm entwickelte Methode war eine Art Offenbarung und er fing an, sie mit großem Erfolg an seiner Batsheva Dance Company zu unterrichten.

Bei Gaga handelt es sich um eine Bewegungssprache, die sich positiv auf das technische Können und die Gesundheit der Tänzer auswirkt. Es geht hierbei in erster Linie darum, seinen Körper zu pflegen und an neue Grenzen zu bringen. Die Methode steigert die Flexibilität und kräftigt. Die dynamische Technik ist im Übrigen auch für Nichttänzer geeignet und ist nicht nur für das eigene Körpergefühl gut, sondern auch für die Ausdauer.

Bekannte Bewegungsmuster werden durchbrochen  und unbewusste Bewegungen werden mit bewussten Bewegungen kombiniert. Ziel ist es nicht, mit dem Körper wie sonst üblich gewisse Figuren zu formen, sondern seinem Körper von innen heraus freie Hand zu lassen und zu improvisieren. Falsche oder richtige Bewegungen gibt es nicht, da jeder Teilnehmer mit seinem eigenen Körper und den Bildern arbeitet, die er in sich selbst findet.
Es ist also das komplette Gegenteil von den hochdisziplinierten und strengen Tanztechniken wie dem klassischen Ballett oder technischen Modern Dance Varianten. Viele klassische Tänzer, die Gaga getestet haben, können sich ein Leben ohne diese Methode gar nicht mehr vorstellen. Man fühlt sich einfach frei und unbeschwert und erfährt seinen Körper noch einmal ganz neu.

 

Anmeldebedingungen siehe unten

 

 

SO KÖNNEN SIE SICH ANMELDEN:

E-Mail: info@tanzraum-mainz.de oder tanzraummainz@gmail.com

UNSERE ANMELDEBEDINGUNGEN:
Bitte senden Sie Ihre Anmeldung per E-Mail an den TANZRAUM mit der gleichzeitigen Überweisung des Honorars auf das Konto
IBAN: DE36 5506 0611 0000 2680 03, bei der Genobank e.G. Mainz
BIC: GENODE51MZ6.

Keine PayPal Überweisungen möglich!

Mit der Anmeldung verpflichten Sie sich zur Teilnahme und Bezahlung des Honorars.
Eine Absage Ihrerseits ist nur bis zwei Wochen vorher möglich, ansonsten verfällt Ihre Teilnahmegebühr.
Die Rücküberweisung, falls Sie rechtzeitig abgesagt haben, erfolgt abzügl. der Bearbeitungsgebühr von 30%. Sollte das Seminar frühzeitig ausgebucht sein, erhalten Sie von uns eine Absage. Sollte dies nicht erfolgen, ist das Seminar bestätigt.